Geborgen im Jahreskreis

„Den Rhythmus der Natur als Kraftquelle nutzen“

Wenn wir ein Jahreszeitenfest begehen, treten wir in den zyklischen Rhythmus der Erde ein, der sich im Lauf des Sonnenjahrs, in den Jahreszeiten stets wiederholt. Jedes Fest ist eng mit der jeweiligen Jahreszeit verbunden. Dass wir in unserer heutigen Kultur diesem Rhythmus so entfremdet sind, liegt zum großen Teil daran, dass wir durch moderne Technologien vom Einfluss der Jahreszeiten nur noch wenig abhängig sind. In unserem täglichen Leben richten wir uns selten nach den natürlichen Rhythmen der Natur, sondern meist an Vorgaben, die wir übernommen haben oder von außen an uns herangetragen werden.

Viele Menschen fühlen eine große Sehnsucht danach, mit der Natur wieder in Kontakt zu kommen und in den Kreisläufen von Wachstum, Sterben und Erneuerung, dem alltäglichen Auf und Ab, wieder einen Sinn zu erkennen.

Mein Anliegen ist es, durch geführte Meditationen, Rituale und Tanz die besonderen Qualitäten der Jahreszeiten zu erfahren, um zu erkennen, dass wir alle ein Teil dieser Erde sind. Das schwingen in ihrem Rhythmus bringt uns mehr Gelassenheit und inneren Frieden.

Die acht Jahreskreisfeste:

Bild Pflanze Fingerhut

Genaue Termine und Preise für die Veranstaltungen, entnehmen Sie bitten dem laufenden Programm.

Bitte verbindlich 5 Tage vor der Veranstaltung anmelden. Bei kurzfristigen Absagen, innerhalb von 24h vor der Veranstaltung , wird der vollständige Beitrag fällig.

Anmeldung: Tel.: 0221-9403652 oder eMail: myriam@maranantha.de